Mit dem Flugzeug

Vom Flughafen München erreichen Sie die opti am besten mit dem kostenlosen Flughafen-Shuttle-Bus! Infos dazu in der nächsten Infobox. Außerdem gelangen Sie mit S-Bahn und U-Bahn sowie mit dem Taxi zum Messegelände München. Informationen zum Flugplan und zur Verkehrsanbindung des Flughafens finden Sie unter www.munich-airport.de. Falls Sie mit einem Mietwagen vom Flughafen anreisen, folgen Sie der Beschilderung Richtung "Messe".

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Direkt unter dem Zentralbereich des Flughafens München befindet sich der S-Bahnhof der Linien S1 und S8. Die S-Bahn-Züge in Richtung Innenstadt verkehren im 10-Minuten-Takt. Sie können unter folgenden Fahrtrouten wählen:

Fahrtroute S8 / U5 / U2

Mit der S8 bis Ostbahnhof. Umsteigen in die U5 (Richtung Neuperlach Süd), eine Station bis Innsbrucker Ring. Weiter auf dem gleichen Bahnsteig mit der U2 bis Haltestelle Messestadt West oder Messestadt Ost. Fahrtzeit ca. 46 Min.

Fahrtroute S8 / U2

Mit der S8 bis Hauptbahnhof. Von dort weiter mit der U2 bis Haltestelle Messestadt West oder Messestadt Ost. Fahrtzeit ca. 60 Min.

Fahrtroute S1 / U2

Mit der S1 bis Feldmoching bzw. Hauptbahnhof. Umsteigen in die U2 bis Haltestelle Messestadt West oder Messestadt Ost. Fahrtzeit ca. 65 Min.

Informationen zu Fahrpreisen und Netzplänen finden Sie unter www.mvv-muenchen.de

Mit dem Taxi: Für die einfache Strecke vom Flughafen zum Messegelände benötigen Sie, je nach Verkehrsaufkommen, eine Fahrzeit von ca. 35 Minuten. Die Messe München und die Münchner Taxi-Unternehmen haben den Fahrpreis ganzjährig auf 67,00 € (Stand 2019) festgelegt. Dieses Angebot gilt nur für die kürzeste Strecke nach Kilometern zwischen Flughafen und Messe.

Taxis am Flughafen:
Direkt vor den einzelnen Terminals finden Sie ausreichend Taxis.

Taxis am Messegelände München:
Der Taxistand befindet sich am Eingang Nordost.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Die U-Bahn-Stationen "Messestadt West" und "Messestadt Ost" befinden sich unmittelbar am Messegelände München, was für eine bequeme Anreise sorgt.

  • Wer die Hallen C1-C3 besuchen will, wählt Ausgang "Messestadt West".
  • Wer die Hallen C4-C6 besuchen will, wählt "Messestadt Ost".

Vom Stadtzentrum aus erreichen Sie das Messegelände mit der U-Bahn-Linie U2 in ca. 20 Minuten. Ausstieg "Messestadt West" und "Messestadt Ost". Der Eingang Nordost wird vom U-Bahn-Shuttlebus angefahren.

Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel erhalten Sie:

  • an den Fahrkartenautomaten der S- und U-Bahn-Stationen
  • an den privaten Verkaufsstellen (Kioske u. a.)
  • oder in den MVV-Regionalbussen.

An den Fahrkartenautomaten in den Trambahnen und Bussen in München erhalten Sie Einzelfahrkarten und Tageskarten. Für die Fahrt zur Messe empfiehlt sich der Kauf von Einzel-/Tageskarten oder Streifenkarten. Die Tickets müssen an den dafür vorgesehenen Automaten entwertet werden.

Informationen zu den Abfahrtszeiten der U- und S-Bahnen

Weitere Informationen:

Mit dem Auto

Das Messegelände München liegt direkt an der A94 und ist über die Ausfahrt Feldkirchen-West (zum Eingang Nordost) zu erreichen. Direkt am Messegelände stehen Ihnen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Verkehrsleitschilder in den Außenbezirken und in der ganzen Stadt weisen Ihnen den Weg zur opti.

Parktarife pro PKW
Freigelände: 10 €/Tag

Adressen für Ihr Navigationssystem:

 

Eingang Nordost
(P7 und P8)
Paul-Henri-Spaak-Str. 18 
81829 München

Die Münchner Innenstadt ist eine Umweltzone. Der gesamte Bereich innerhalb des Mittleren Rings darf seither nur noch mit gültiger grüner Feinstaub-Plakette befahren werden. Der Mittlere Ring selbst gehört nicht zur Umweltzone.

Die Messe München liegt außerhalb dieser Zone.

Sie benötigen für den Besuch der Messe keine Umweltplakette. Sollten Sie anschließend einen Besuch in der Stadt planen oder im Stadtgebiet übernachten, brauchen Sie für Ihr Fahrzeug eine Feinstaubplakette.

Die Umweltplakette gibt es bei allen Kfz-Zulassungsstellen sowie bei TÜV und DEKRA.

LKW-Durchfahrtsverbot in München

In München gilt im Rahmen des Luftreinhalte-Aktionsplans ein Transitverbot für LKW größer als 3,5 t. LKW-Durchgangsverkehr wird auf die A99 umgeleitet. Die Ab- und Umleitung erfolgt durch besondere Beschilderung im Umland und im Stadtgebiet sowie mit Umleitungsbeschilderung zur nächstgelegenen Autobahn.

Von dem Fahrverbot ist der Lieferverkehr mit Ziel oder Quelle in München ausdrücklich ausgenommen. Somit ist die Anlieferung von und zum Messegelände vom Fahrverbot nicht betroffen. Allerdings dürfen LKWs mit einem Fahrziel außerhalb Münchens beim Verlassen der Messe nicht über die A94 Richtung München fahren, da sie damit zu Transitverkehr werden.

Mit der Bahn

München ist zentraler Knotenpunkt im europäischen Schienenverkehr. Vom Münchner "Hauptbahnhof"erreichen Sie das Messegelände mit der U-Bahn in ca. 20 Minuten.

Das Messegelände ist direkt an die beiden U-Bahn-Haltestellen „Messestadt West“ und „Messestadt Ost“ der Linie U2 angebunden. Von dort aus verkehren Shuttle-Busse zum Eingang Nordost.

Informationen zum Fahrplan der Deutschen Bahn: www.bahn.de

Informationen zu Abfahrtszeiten der U- und S-Bahnen: www.mvv-muenchen.de

Mit dem Fernbus

Das schnell wachsende Liniennetz der Fernbusse innerhalb Deutschlands ermöglicht Reisenden eine kostengünstige Anreise nach Stuttgart.  

Nähere Informationen zu Streckennetz und Preisen finden Sie unter:

www.Busliniensuche.de

 

 

Visa-Informationen

Angehörige der EU-Staaten benötigen zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland generell kein Visum. Alle sonstigen Teilnehmer sind grundsätzlich uneingeschränkt visumspflichtig.

Unter folgendem Link finden Sie eine Staatenliste zur Visumspflicht bzw. -freiheit bei Einreise nach Deutschland: Auswärtiges Amt

Alle Besucher, für die Visumspflicht besteht, benötigen für ihre Visa-Beantragung zuzüglich der von der jeweiligen Botschaft bzw. dem Konsulat verlangten Unterlagen auch:

  • eine bestätigte Reisebuchung (Hotel-, Flug-, Bus- oder Bahnbuchung)
  • den Nachweis einer Krankenversicherung sowie
  • den Nachweis über den Erwerb Ihres Tickets zur opti (Kopie des Online-Tickets)

Deshalb werden Sie gebeten, sich zunächst ein Online-Ticket zu kaufen. Das spart Ihnen auch Geld und Zeit.

Übrigens: Für den Besuch der Messe benötigen Sie kein offizielles Einladungsschreiben! Ihr Botschafter/Konsulat verlangt von Ihnen dennoch ein Einladungsschreiben? Fordern Sie hier ein Einladungsschreiben an.

Informationen zu Visa-Angelegenheiten finden Sie hier:

Auswärtiges Amt

  • Drucken
  • Nach oben