Bewohner der Region Ladakh im Norden Indiens mit "Shades of Love"-Sonnenbrillen.

Shades of Love

"Das Auge, welches man auch das Fenster der Seele nennt", schrieb einst Leonardo da Vinci. Das Allround-Talent der Renaissance war bekanntlich nicht nur ein gefeierter Künstler und Poet, sondern auch ein Wissenschafts-Genie. Als einer der ersten forschte er bereits im 16. Jahrhundert an einer Art Ur-Kontaktlinse. Dass das Auge nicht nur Sehorgan, sondern auch Herzenssache ist, diese Ansicht teilt die opti. Und unterstützt Shades of Love.

Im Himalaya, auf einer Höhe von 2.800 bis 5.000 Metern, sind die Menschen den schädlichen UV-Strahlen der Sonne besonders intensiv ausgesetzt. Fast 80% der Bevölkerung leidet unter schweren Augenerkrankungen und -entzündungen.

Um auf einfachem Wege direkt zu helfen, hat Jürgen Altmann, Besitzer der Aroma Kaffeebar in München, ein Projekt gegründet: Shades of Love - The Himalayan Eyewear Project.

Die Mission lautet, neue und gebrauchte Sonnenbrillen zu sammeln und sie über die gesamte Himalaya-Region zu verteilen. Bringen auch Sie 2017 Ihre Sonnenbrillen mit und geben Sie diese in die DB-Schenker Kartons in Eingang Nord und Nord-West.

Mehr über "Shades of Love - The Himalayan Eyewear Project" finden Sie hier.

  • Drucken
  • Nach oben